Arbeiten an der Soléy, Orangen pflücken und Sylvester feiern

January 1, 2018

30.12.2017

 

Es geht morgens schon in aller Frühe zur Soléy um mit den Arbeiten zu beginnen. Wir finden das Leck in der Frischwasserleitung und beheben es. Sägen die quietschenden Bodenbretter ein wenig ab. Sigi repariert auch noch den Tisch, der Tagestank findet seinen Platz und erste Ideen das Kühlschrankproblem zu lösen werden geboren. Abends gehen wir noch in Preveza mit Alex toll Fisch essen und verabreden uns für den nächsten Morgen zum Orangenpflücken.

 

31.12.2017

Die Orangenpflückaktion entpuppt sich als eine super Sache. Hinter einer Autowerkstatt die als private Taverne genutzt wird ist ein rießiger Orangenhain in der Freunde des Wirts kostenlos Orangen, Mandarinen und Zitronen ernten können. Auch in der Taverne muss man nichts bezahlen. Makkis ist Rentner und sagt er hätte genug Geld und macht das alle zu seiner Freude für seine Freunde. Wir essen und trinken mit Hochgenuss und haben einen heiden Spaß in der „Autotaverne“.

Den Nachmittag verbringen wir in der Marina und fahren dann wieder zum Silvesterfeiern zu Tina und Ronny nach Nidri (Lefkas).

Dabei stellen wir fest, dass aus der hinteren rechten Radnarbe Fett austritt. Das Radlager ist sicher hinüber. Das wird spannend, denn zwischen Silvester und Dreikönig ist eigentlich in Griechenland alles geschlossen.

 

01.01.2017

Da unser Kopf nach der Silvesterparty nicht allzu dick war beschlossen wir um sie Vlycho-Bay zu wandern. Das waren immerhin 15 km. Wir besuchten das Grab von Wilhelm Dörpfeld und eine kleine Kirche am Ende der Bucht.

Abends war es sehr schwierig eine offene Taverne zu finden. Erst in Lefkas-Stadt wurden wir fündig.

 

 Sigi beim Orangen pflücken.

 

 

Wanderung um die Vlyco-Bay

 

 

 

Please reload

Segeln, Art & Genuss

​© 2018 by Frank Kunzelnick